UA-52502880-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was wir seit der letzten Wahl ehrenamtlich erarbeitet haben (Auswahl)

PhaschA

80+

 

Die Apothekerversorgung Berlin-Brandenburg ist eines der wenigen Versorgungswerke in Deutschland, die noch einen sicheren Rechnungszins von 4% hat.

In Berlin wird der bundesweite Kampf gegen die Deutsche Rente zum Verbleib der Industrieapotheker in dem Versorgungswerk der Apotheker*innen organisiert.

Die Gesundheit der Bevölkerung präventiv zu verbessern, setzen wir durch Einzelengagement von Kolleginnen und Kollegen und mit WIPIG Vorträgen um.

Weitere Aufgaben insbesondere unserer Vorstandsmitglieder:

  • die praktischen und theoretischen Entwicklungen zur Integration von Migranten und Flüchtlingen, die Pharmazie studierten oder unseren Beruf in ihren Heimatländern ausgeübt haben
  • die Erarbeitung qualitätssichernder Maßnahmen zur Ausübung des Apotheker-Berufs in Berlin (AKB Veranstaltungen, Kontaktbesuche, Fachsprachenprüfungen Integration in Unterricht und FOBI)
  • Mitarbeit beim Verband der Freien Berufe auf Landesebene zur Stärkung unseres Berufsstandes in der EU (u.a. Diskussionsveranstaltung mit Politikern)
  • Mitarbeit bei Gesundheit Berlin Brandenburg e.V., (Arbeitskreise, Armutskonferenz und Landesgesundheitskonferenz) zur Pflege der Zusammenarbeit mit den Landesbehörden

Auf Apothekertagen haben wir erfolgreich Anträge zu den verschiedensten Themen eingebracht:AMTS wird für uns das ZukunftsthemaAMTS wird für uns das Zukunftsthema

  • Wert der Patientenkontakte in den Apotheken für das gesamte Gesundheitswesen schätzen
  • Unterstützung des BPhD bei seiner Nachwuchs-Arbeit
  • Erhalt des einheitlichen Studienganges mit Staatsexamen als Grundlage für die Vielfalt unseres Berufes
  • AMTS für geriatrische Patienten verbessern
  • Erhalt des Freien Heilberufs Apotheker in der EU
  • Beachtung  von Arzneimitteln als besonderer Ware (bei Handelsabkommen wie Ceta und TTip)
  • Arzneimittel gehören zum Gesundheitssystem und sind damit Länder- und nicht EU-Angelegenheit
  • Verbesserung des Entlassmanagements

 

© 2018. Liste Aktiver Apotheker*innen. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

Auf Social Media teilen