UA-52502880-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Arbeit der Apothekerkammer Berlin

Die Apothekerkammer Berlin wird durch die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder des Vorstandes und der Delegiertenversammlung geführt, und ist als Körperschaft öffentlichen Rechts ausführendes Rechtsorgan für die Senatsverwaltung.

Sie ist Mitglied der BAK und der ABDA und kann über den Präsidenten viel Einfluss auf deren Handeln nehmen.

Sie ist für alle Berliner Apotheker*innen jeglichen Berufsbildes zuständig, solange sie eine Approbation besitzen.

 

Die Apothekerversorgung Berlin ist eine Einrichtung der Apothekerkammer Berlin. Die Kammerwahl hat entscheidenden Einfluss auf die Struktur der ehrenamtlichen Gremien der Apothekerversorgung.

Über die ehrenamtliche Führung der Kammer durch die Delegiertenversammlung und den Vorstand, die Sie durch Ihre Wahl bestimmen, wird Ihre berufliche Gegenwart und Zukunft entscheidend organisiert!

Die Geschäftsstelle stellt die Umsetzung der Entscheidungen sicher.

Bearbeitet werden:

1. Öffentlichkeitsarbeit mit Beauftragten und Projekten:

2. Themen zur Weiterentwicklung des Berufes in Form von:

  • Fortbildungsausschuss
  • Ausschuss für Weiterbildung
  • Forum Klinik & Offizin
  • Kommission Arzt/Apotheker
  • Pharmakotherapeutisches Colloquium

3. reine Verwaltungsthemen:

  • die gesamte Verwaltung alle Berliner Apotheker*innen, Apotheken und deren Mitarbeiter*innen,
  • die berufsrechtliche Überwachung der Mitglieder,
  • der PhiP-Unterricht,
  • die PKA-Prüfung,
  • der Notdienst
  • die Umsetzung neuer gesetzlicher Pflichten wie Securpharm, Heilberufsausweis und Fremdspracheprüfungen

© 2018. Liste Aktiver Apotheker*innen. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

Auf Social Media teilen